Leckagen an Absperrschiebern: Prüfen, vermeiden und beheben

Startseite Leckagen an Absperrschiebern: Prüfen, vermeiden und beheben
11/08/2022
Teilen:

In Privathaushalten wird ein Absperrschieber verwendet, um die Wasserversorgung durch Schwerkraft bei Reparaturen vorübergehend abzuschalten. Manchmal kann es jedoch aus verschiedenen Gründen undicht werden, z. B. weil das Ventil aufgrund von Ablagerungen, Schmutz oder anderen Substanzen nicht vollständig geschlossen ist. In anderen Fällen kann es daran liegen, dass der Ventilsitz oder die Dichtung beschädigt ist.

Ein Leck Industrieller Absperrschieber können die industriellen oder häuslichen Pipelines Risiken aussetzen. Daher ist es wichtig, eine zuverlässige Lösung für den Betrieb zu finden, bevor es zu spät ist.

In diesem Blog erfahren wir alles über die Inspektion von Leckagen in einem Absperrschieber und verschiedene Möglichkeiten, diese zu vermeiden und zu beheben. Es ist wichtig, einen durch Mineralablagerungen verursachten defekten Schieber sofort zu reparieren, indem man ihn alle paar Monate vollständig öffnet und schließt. Dies hilft, mögliche Probleme im Gerät zu beseitigen, und ermöglicht es den Nutzern, das Gerät ungehindert zu nutzen.

Da es nicht so schwierig ist, eine Reparatur Schieberleckagemuss man in Betracht ziehen, es selbst zu tun.

Bitte vorher prüfen:

Reparatur von gebrochenen rostigen Rohren
Quelle: Fotos hinterlegen

Im Folgenden sind einige Dinge aufgeführt, die bei einem Schieber zu prüfen sind, bevor eine Reparatur vorgenommen wird.

Richtiges Schieberventil Typ:

Ein Absperrschieber steuert den Durchfluss von Gasen und Flüssigkeiten in fast jedem Prozess und System. Die Wahl des richtigen Schiebers ist jedoch ebenso entscheidend. Man kann den Auswahlprozess beginnen, indem man einige grundlegende Informationen über die Leistungsanforderungen des Systems sammelt, da dies die Suche nach einem Schieber erleichtert.

Im Folgenden finden Sie vier Tipps, wie Sie die Eigenschaften eines Schieberventils mit den Anforderungen in Einklang bringen können:

  • Tipp 1: Ventilgröße und -typ

Ein Ideal Großhandel betätigt Schieberventil für eine industrielle oder häusliche Rohrleitungsanwendung sollte in der Lage sein, einige kritische Funktionen zu erfüllen, wie z. B. Absperrung des Durchflusses, Abzweigung des Durchflusses, Mischung des Durchflusses, Rückflussverhinderung, Einstellung des Durchflusses und Druckentlastung. Außerdem muss seine Größe dem erwarteten Durchfluss durch das System entsprechen.

  • Tipp 2: Materialkonstruktion

Es ist wichtig, sich über die Anforderungen an die chemische Verträglichkeit eines Ventils zu informieren. Das Material muss mit den Gasen oder Flüssigkeiten, die durch das Ventil fließen, verträglich sein. Wenn es aus Kunststoff gefertigt ist, widersteht es aggressiven oder korrosiven Chemikalien viel besser als Ventile aus Metall.

  • Tipp 3: Leistungsbedarf

Beim Kauf eines Schieberventils für eine bestimmte Anwendung müssen der Druckbereich und die Temperaturanforderungen bestimmt werden. Schieber aus Metall können höheren Drücken und Temperaturen besser standhalten als solche aus Kunststoff. Sie sind auch für unter Druck stehende Gase geeignet, da sie robuster gebaut sind.

  • Tipp 4: Wartungsbedarf

Bei der Auswahl eines Ventils muss auch der Wartungsbedarf berücksichtigt werden, um die Stabilität der Anwendung und die Zuverlässigkeit des Geräts zu gewährleisten. Die Anschlussart eines bestimmten China Elektrischer Plattenschieber beeinflusst die Geschwindigkeit oder Leichtigkeit der Reparatur oder des Austauschs erheblich. Ob der Anschluss mit Gewinde, mit Widerhaken oder zum Einstecken ist, jeder hat seine Vor- und Nachteile.

Leckage-Toleranz:

Leckagen an Schieberventilen kommen in der Industrie häufig vor. Selbst Ventile, die als leckagefrei oder blasendicht bezeichnet werden, sind nicht unbedingt völlig leckagefrei. Lassen Sie uns die Arten und häufigen Ursachen von Schieberleckagen untersuchen!

Zu den beiden Hauptarten von Leckagen an Armaturen gehören flüchtige Emissionen und solche, die in einem Rohrleitungssystem verbleiben. Flüchtige Emissionen gelangen in die Atmosphäre und stellen eine Gefahr für die Umwelt und die Sicherheit dar. Andererseits stellen Leckagen im Rohrleitungssystem auch ein potenzielles Sicherheitsrisiko dar.

Häufige Ursachen für eine Pneumatisches Schieberventil Leckagen umfassen:

  • Es ist aufgrund von Schmutz, Ablagerungen oder anderen Hindernissen nicht vollständig geschlossen.
  • Der Sitz oder die Dichtung ist beschädigt
  • die falsche Größe für ein bestimmtes Projekt hat und
  • Er ist nicht dafür ausgelegt, den 100% zu schließen, was bedeutet, dass er keine exzellenten Ein/Aus-Funktionen hat.

Das API (American Petroleum Institute) hat akzeptable Leckraten für Flüssigkeits- und Gastests festgelegt. Nach der API-Norm 598 müssen alle Schieber vor dem Versand vom Hersteller an die Industrie die Leckagekriterien erfüllen. Bei Flüssigkeiten darf es keine Anzeichen von Tropfen an der Außenfläche geben. Handelt es sich um Gas, darf keine Leckage durch ein Nachweisverfahren festgestellt werden.

Gemäß Abschnitt 5 der Druckprüfung von Stahl SchieberprüfungEine Leckrate von 10 cm³/h pro Zoll Rohrnennweite ist bei einem Schieber zulässig.

Betriebsdruckgrenze:

In industriellen Rohrleitungen wird ein Schieber für eine Reihe von Anwendungen eingesetzt, entweder oberirdisch oder unterirdisch. Da er sich vollständig öffnen oder schließen kann, fungiert er als Absperrschieber. Bei der Betätigung dieses Ventils im oder gegen den Uhrzeigersinn bewegt sich der Schieber auf dem Gewindeteil der Spindel nach oben oder nach unten.

Ein Schieber wird häufig eingesetzt, wenn ein minimaler Druckverlust und ein freier Durchgang erforderlich sind. Wenn er vollständig geöffnet ist, ist der Durchflussweg nicht versperrt, was zu einem geringen Druckverlust führt. Da es sich um einen Drehschieber handelt, erfolgt die Betätigung über eine Gewindespindel. Sein langsamer Betrieb hilft, Wasserschläge zu vermeiden, da er sich mehrmals in eine offene oder geschlossene Position dreht.

Ein Absperrschieber kann für eine Vielzahl von Flüssigkeiten eingesetzt werden. Bei Trinkwasser, Abwasser und neutralem Wasser sollte die Temperatur zwischen -20 und +70 Grad C liegen, die Fließgeschwindigkeit maximal fünf m/s betragen und der Differenzdruck bis zu 16 bar. Unter gasförmige ArbeitsbedingungenDie Temperatur sollte zwischen -20 und +60 Grad C liegen, die Strömungsgeschwindigkeit maximal 20 m/s und der Differenzdruck bis zu 16 bar betragen.

Wenn die Druckangabe 150 bei 100 Grad Celsius lautet, kann das Ventil 150 PSI bei 100 Grad Celsius standhalten.

Häufige Schieberleckagen und Lösungen:

Berstendes Wasserrohr
Quelle: Fotos hinterlegen

Absperrschieber sind die Hauptbestandteile von Industrierohrleitungen. Sie sind jedoch mit zahlreichen Fehlern behaftet, die den Benutzern das Leben schwer machen. Hier sind einige häufige Schieberleckagen und ihre einfachen Lösungen:

Leckage zwischen Stellantrieb und Ventil

Beschreibung: In einer industriellen Rohrleitung ist ein Regler die wichtigste Art von Stellglied. Er empfängt das Steuersignal des Geräteausgangs mit Hilfe eines dynamischen Vorgangs, um den Flüssigkeitsstrom zu verändern. Ein Schieber besteht aus einem Antrieb und einem Ventil, das je nach Antriebsleistung in elektrische, hydraulische und pneumatische Antriebe unterteilt wird.

In der modernen Fabrikautomatisierung erhält ein hydraulisch betätigter Schieber ein Steuersignal, um die Regelung des chemischen Prozesses als Stellglied des Automatisierungsregelsystems zu realisieren. Seine Bewegungsempfindlichkeit hängt direkt von der Qualität des Regelungssystems ab. Etwa 70% der Fehler werden jedoch durch Leckagen zwischen dem Stellantrieb und dem Ventil verursacht.

Mögliche Ursache: Zu den häufigsten Gründen für Undichtigkeiten zwischen Antrieb und Schieber gehören Unregelmäßigkeiten in der Spindellänge. Wenn die Spindel zu lang oder zu kurz ist, entsteht ein Spalt zwischen Sitz und Schieber. Dadurch können sie sich nicht vollständig berühren, was zu einem laxen Verschluss und internen Leckagen führt.

Ähnlich verhält es sich, wenn die Ventilstange des Luftabschlussventils zu kurz ist, was zu einem Spalt zwischen dem Absperrschieber-Rücksitztest und seinem Kern. Auch er berührt sich nicht vollständig, was zu einem losen Verschluss und damit zu internen Lecks führt.

Wie man das behebt: Um das Problem der Leckage zwischen einem Stellantrieb und dem Schieber zu beheben, sollte man die Kraft streng kontrollieren, aber nicht durch eine harte Drehung. Ebenso wichtig ist es, die Verarbeitungsqualität zu verbessern, um die Spezifikationsanforderungen zu erfüllen. Zu den üblichen Schritten gehören die sorgfältige Verwendung der Geräte, die Aufrechterhaltung des normalen Schmierzustands, das Richten oder Fixieren der Spindelmutter und die Überarbeitung oder Aktualisierung, um die Standardspezifikationen zu erfüllen.

Man muss auch regelmäßig den Staub entfernen auf die Spindelmutter, damit sie nicht rostet, und decken Sie die Ventilspindel des Außentors ab, denn auch sie muss geschützt werden.

Ausfall der Absperrung

Beschreibung: Ein Schieber muss unbedingt vollständig geschlossen werden, wenn Wartungsarbeiten oder Sanitärreparaturen durchgeführt werden sollen. Wenn es sich bei dem Hauptsteuerventil jedoch um einen Schieber handelt, kann es sein, dass er nicht richtig schließt.

In solchen Situationen fließt auch nach dem vollständigen Schließen eines Schieberventils noch ein wenig Wasser. Da es sich hierbei um ein großes Problem handelt, versuchen manche Menschen, eine zusätzliche Kraft auf den Griff auszuüben, was zu einer dauerhaften Beschädigung des Geräts und einem Verlust der Wasserversorgung führen kann.

Mögliche Ursache: Nach einer gewissen Zeit kontinuierlicher Nutzung kann es vorkommen, dass sich Schmutz oder Kesselstein auf einem Schieber ablagert und häufig auftritt. Das ist kein gutes Zeichen, denn es verursacht Probleme mit dem Schließmechanismus.

Manchmal wird das Problem auch durch ein Festfressen der Schieber verursacht. Wenn Schmutz oder Ablagerungen zwischen den Betrieb eines rostfreier 3-Wege-Kugelhahnkann es sich festfressen. Das passiert, wenn das Wasser, das durch das Rohrleitungssystem fließt, Kesselstein und Eisenablagerungen enthält, die sich an rauen Stellen des Ventils festsetzen und so den Mechanismus blockieren.

Wie man das behebt: Bei längerem Gebrauch kann es vorkommen, dass der Schließmechanismus eines Schieberventils nicht mehr richtig schließt. Glücklicherweise ist es möglich, das Problem durch Austausch oder Reinigung des Ventils zu beheben. Menschen, die ihre Schieber ersetzen, weil das Problem weiterhin besteht, sollten bedenken, dass sie nicht immer das Wasser ablassen müssen, sofern sie über die nötige Erfahrung und die entsprechenden Werkzeuge verfügen.

Wenn Sedimente oder mineralische Ablagerungen verhindern, dass der Schieber richtig schließt, muss man ihn von innen ausspülen. Dies geschieht am besten, indem man einen Wasserhahn an einem Waschbecken öffnet, um den Wasserfluss zu simulieren, und dann das Ventil vorsichtig und wiederholt öffnet und schließt. Lässt sich der Griff nicht frei drehen, lösen Sie die Packungsmutter oberhalb des Ventilkörpers und um den Schaft herum.

Wiederholen Sie das routinemäßige Absenken des Schiebers, um die Ablagerungen zu lösen und sie mit dem Wasserstrom wegzuspülen.

Undichtigkeiten beim Schließen

Beschreibung: Absperrschieber werden in der Regel als Hauptversorgungsarmaturen in Häusern verwendet. Sie werden oft an Stellen eingebaut, an denen eine Unterlegscheibe aushärten, verrotten oder sich über einen langen Zeitraum hinweg lösen könnte. Das bedeutet jedoch nicht, dass Schieber keine Probleme entwickeln können, wenn sie vernachlässigt werden.

Manchmal kann ein Schieber auch in geschlossener Stellung brechen, was eine aufwendige Reparatur erfordert. Dies ist eine heikle und gefährliche Aufgabe, da der Wechsel des Ventils unter Wasserdruck schwierig ist, insbesondere wenn elektrische Leitungen in der Nähe sind.

Mögliche Ursache: Bei einigen Nutzern kann es zu Leckagen kommen, wenn sie einen Schieber schließen, um den Wasserfluss abzusperren. In den meisten Fällen ist dies auf kleine Schmutzpartikel im flüssigen Medium zurückzuführen. Da die meisten Versorgungsventile offen gelassen werden, können sich Verunreinigungen ansammeln, die das Ventil beschädigen und zu Leckagen führen, selbst wenn es geschlossen ist.

Wie man das behebt: Wenn ein Schieber in geschlossener Stellung undicht wird, kann er wieder hochgezogen werden, um die Wasserversorgung wiederherzustellen. Bohren Sie mit einem scharfen Gegenstand ein kleines Loch in der Nähe der Unterseite des Ventilgehäuses in Höhe des Schiebers.

Nachdem Sie den Schieber eines schwimmenden Kugelhahns mit oberem Eingang gedrückt haben, führen Sie eine gleich große Blechschraube in das Loch ein, um den Wasserfluss zu stoppen.

Leckagen an Sitz oder Dichtung

Beschreibung: Der Sitz oder die Dichtung eines Industrieschiebers steht immer in direktem Kontakt mit dem flüssigen oder gasförmigen Medium, das in der Rohrleitung fließt. Das macht den Schieber anfällig für alle korrosiven Elemente, die im Medium vorhanden sein können. Dies führt dazu, dass die Dichtung oder der Sitz des Schiebers nach Erreichen seiner Lebensdauer versagt.

Mögliche Ursache: Die Ansammlung von Ablagerungen und Schmutz im Bereich des Schiebersitzes oder der Dichtung führt zu einer Verschiebung des Geräts. Außerdem kommt es zu Leckagen im Bereich der Stopfbuchse, der Mutter, der Olive und des Anschlussteils des Schiebergehäuses.

Manchmal kommt es auch zu einem Durchbrennen der Dichtungs- oder Sitzfläche, wenn die Spülflüssigkeit unzureichend ist oder im Dichtungshohlraum zu große Hitze herrscht. Zu den Hauptursachen für eine unzureichende Dichtungsspülung gehören das Abschalten des Mediums im Pumpenhohlraum, eine Beschädigung des Rings und ein plötzlicher Druckabfall in der Kammer.

Wie man das behebt: Wenn die Ansammlung von Ablagerungen und Staub in einem Schieber zu Undichtigkeiten an Sitz und Dichtung führt, muss der Benutzer Maßnahmen ergreifen, um das Problem zu beheben. Der einfachste Weg ist das Anziehen der Mutter in der Nähe der Stopfbuchse. Wenn dieser Trick jedoch nicht funktioniert, kann man auch versuchen, die Mutter abzuschrauben und ein Gewinde oder eine neue Unterlegscheibe in der Nähe des Sitzes anzubringen.

Leckagen am Vorbau

Beschreibung: Manchmal kann ein neuer Absperrschieber beim Einschalten in der Nähe des Griffs oder der Spindel undicht werden. Dies ist ein häufiges Phänomen bei der Installation oder Wartung der Ventile, das sofort behoben werden muss, da es das Gerät mit der Zeit beschädigen kann.

Mögliche Ursache: Die häufigsten Ursachen für ein Leck an der Spindel eines Schieberventils sind Verschleiß und Korrosion des Keils und des Sitzes. Die inneren Teile eines Ventils verschleißen mit der Zeit, so dass der Keil in der offenen oder geschlossenen Stellung hängen bleibt. Wenn Druck auf das Handrad ausgeübt wird, kann der Dampf, der vom Handrad zum Keil führt, abreißen, wodurch das Ventil unbrauchbar wird.

Wie man das behebt: Zur Reparatur einer Absperrschieber undicht von der SpindelZiehen Sie die Packungsmutter mit einem Schraubenschlüssel um eine Achtel- bis Vierteldrehung an. Dazu kann man das Wasser zum undichten Ventil abstellen. Der nächste Schritt ist das Abnehmen des Griffs von der Spindel und das Lösen und Entfernen einer Packungsmutter. Ersetzen Sie die alte Unterlegscheibe durch eine neue. Ziehen Sie die Packungsmutter mit einem Schraubenschlüssel leicht an und bringen Sie den Griff wieder an.

Ziehen Sie es aber nicht zu fest an. Schalten Sie das Wasser ein, öffnen Sie das reparierte Ventil und prüfen Sie, ob es undicht ist. Wenn es immer noch undicht ist, ziehen Sie die Packungsmutter jeweils um eine Achtelumdrehung an, bis es aufhört.

Arbeitsbedingungen für einen Absperrschieber:

Blaue Absperrschieber in Wasserrohren
Quelle: Fotos hinterlegen

Die Funktionsweise eines Schieberventils ist ähnlich wie bei jedem anderen Ventiltyp. Um es zu öffnen, muss man das Handrad drehen, das den Schieber auf der Spindel durch das Gewinde nach oben oder unten bewegt. Dieses Ventil muss um mehr als 360 Grad gedreht werden, um es vollständig zu öffnen oder zu schließen.

Wenn sich der Schieber hebt, öffnet er den Einlass zum Auslass und gibt den ungehinderten Durchfluss des Mediums frei. Wenn sich der Schieber einer Wasserklappe senkt, schließt er sich und blockiert den Medienstrom.

Es besteht eine nichtlineare Beziehung zwischen dem vertikalen Hub des Schiebers und der Durchflussmenge, wobei die stärksten Veränderungen in der Nähe des vollständigen Schließens auftreten. Die relativ hohe Geschwindigkeit bei teilweiser Öffnung führt zu Schieber- und Sitzverschleiß, wenn der Schieber zur Regulierung des Durchflusses eingesetzt wird. Zusammen mit möglichen Schiebervibrationen verkürzt dies die Lebensdauer der Armatur. Deshalb sollte es nur für Auf- und Absteuerungen verwendet werden.

Da sich dieses Drehventil mehrmals öffnet und schließt, trägt sein langsamer Betrieb dazu bei, Wasserschläge zu vermeiden. Dieses Prüfnorm für Absperrschieber wird für eine große Anzahl von Flüssigkeiten unter den folgenden Arbeitsbedingungen verwendet:

  • Trinkwasser, Abwasser und neutrale Flüssigkeiten: Die Temperatur muss zwischen -20 und +70 °C liegen, die Fließgeschwindigkeit darf maximal fünf m/s und der Differenzdruck bis zu 16 bar betragen. 
  • Gas: Die Temperatur sollte zwischen -20 und +60 °C liegen, mit einer maximalen Strömungsgeschwindigkeit von 20 m/s und bis zu 16 bar Differenzdruck.

Lagerungsbedingungen für ein Schieberventil:

Industrielle Schieberventile
Quelle: Fotos hinterlegen

A Absperrschieber wird aus einer Vielzahl von Materialien und Sitztypen hergestellt. Diese Geräte sind einfach zu bedienen und langlebig, wenn sie korrekt installiert und gewartet werden. Die Einbautechniken unterscheiden sich jedoch geringfügig für die verschiedenen Endanschlüsse, die übrigen Anweisungen bleiben jedoch gleich.

Wie bei jeder anderen industriellen Ausrüstung ist es wichtig, ein Ventil unter idealen Bedingungen zu lagern, damit es nicht vorzeitig verschleißt und Geld kostet. Reparatur von Schieberventilen. Wer das Gerät optimal nutzen möchte, sollte es an einem kühlen und gut belüfteten Ort aufbewahren, wenn es über einen längeren Zeitraum gelagert wird. Aber das ist nicht genug.

Zum Schutz des Sitzes und der Dichtungen eines hydraulisches HubventilEs wird empfohlen, das Ventil erst auszupacken, wenn es für den Einbau bereit ist. Auf diese Weise wird verhindert, dass sich Staub und Schmutz auf dem Ventil ansammeln, was zu einer Undichtigkeit des Sitzes und damit zu einer Fehlfunktion des Geräts führen kann.

Tipps zur Wartung:

Absperrschieber in Betonschächten
Quelle: Fotos hinterlegen

Um eine Armatur lange nutzen zu können, ist es notwendig, sie zu warten. Das kann man erreichen, indem man jedes Ventil unter geeigneten Temperaturbedingungen betreibt. Damit ein Ventil ordnungsgemäß funktioniert, muss es auf die ideale Temperatur eingestellt werden, die vom Materialtyp abhängt.

  • Messing: Ventile aus Messing dürfen nicht bei Temperaturen über 450 Grad F eingesetzt werden, da sie unter solchen Bedingungen beschädigt werden können.
  • Eisen: Ventile aus Eisen sollten auch nicht bei Temperaturen von mehr als 450 Grad F eingesetzt werden.
  • Rostfreier Stahl oder weißes Eisen: A Hochdruck-Edelstahl-Kugelhahn ist für Bedingungen mit niedrigen Temperaturen geeignet. Im Gegensatz dazu darf ein korrosives Durchflussventil nicht bei hohen Temperaturen eingesetzt werden.
  • Stell Steel: Die aus diesem Material hergestellten Ventile sind für hohe Temperaturen und hohe Drücke geeignet.

Einige weitere wichtige Tipps für die Wartung eines Schieberventils sind die folgenden:

  • Wenn der Absperrschieber nicht regelmäßig benutzt wird, sollten Sie ihn mindestens einmal im Monat schalten.
  • Vor der Durchführung von Wartungsarbeiten ist der Systemdruck zu entlasten.
  • Umgekehrte Installation einer Prüfverfahren für Absperrschieber um Ablagerungen aus den Rohrleitungen zu entfernen.
  • Beim Auswechseln des Ventils entfernen Sie das Oberteil (Haube) und die Spindel. Schrauben Sie den Schieber heraus und ersetzen Sie ihn durch den neuen. Montieren Sie das gesamte Gehäuse und bauen Sie es wieder in die Leitung ein.

Die Quintessenz:

Industrieller Absperrschieber zum Einblasen von Sauerstoff in Abwässer
Quelle: Fotos hinterlegen

Wir hoffen, dass dieser Blog allen hilft, alles über die Leckage von Absperrschiebern zu lernen, von der Inspektion bis zur Vermeidung und Behebung. Da dieses Gerät in verschiedenen Ausführungen und Materialien erhältlich ist, um eine wirksame Abdichtung für unterschiedliche Anwendungen zu bieten, sollte es gut gepflegt werden. Wenn die Benutzer es nicht richtig warten, kann es nach einer gewissen Zeit zu Fehlfunktionen kommen.

Wenn ein Absperrschieber undicht wird, ist es am besten, ihn durch einen neuen zu ersetzen. Bitte Kontaktieren Sie uns um die zuverlässigsten und langlebigsten Schieber auf dem Markt zu erwerben.

de_DEDE