Nadelventil vs. Geradsitzventil: Alles, was Sie wissen müssen

Startseite Nadelventil vs. Geradsitzventil: Alles, was Sie wissen müssen
08/09/2022
Teilen:

Eine Industrie-Durchgangsventil und ein Nadelventil werden in der Regel in zivilen und industriellen Rohrleitungssystemen zum Starten, Stoppen und Regulieren des Mediendurchflusses eingesetzt. Beide eignen sich für eine Vielzahl von Gasen, Flüssigkeiten und Anwendungen, bei denen eine dichte Abdichtung und Durchflussregelung, auch als Drosselung bezeichnet, erforderlich ist.

Die Form ihres Schließmechanismus, d. h. der Scheibe, trägt dazu bei, die Turbulenzen in einer Strömung zu verringern, was sie ideal für Anwendungen macht, die eine effiziente Durchflussregelung erfordern. Ist die Scheibe klein, wird sie als Nadelventil bezeichnet und eignet sich für eine präzisere Durchflussregelung. Ihr Funktionsmechanismus sorgt für ein progressives Schließen, was wichtig ist, wenn der Flüssigkeitsstrom eine schnelle Absperrung erfordert, ohne die Rohrleitung zu beschädigen, d. h. der Wasserschlag-Effekt.

Andererseits ist die Konstruktion eines Durchgangsventils für einen gleichmäßigen Druckabfall verantwortlich, der bei der Installation und Einrichtung von Rohrleitungen berücksichtigt werden sollte. Obwohl diese Ventile ähnlich sind, gibt es einige Unterschiede, die sie unersetzlich machen. Lassen Sie uns also nicht noch mehr Zeit verschwenden und alles über ein Nadelventil vs. Durchgangsventil und die Merkmale, die sie unterscheiden.

Alles, was Sie über ein Nadelventil wissen müssen:

Dombor Nadelventil
Quelle: Dombor

In einem industriellen Rohrleitungssystem gibt es viele Möglichkeiten, den Flüssigkeitsstrom zu isolieren. Nadelventilewerden zu diesem Zweck eingesetzt. Sie steuern und regeln den Flüssigkeitsstrom und den Druck in einer Rohrleitung. Dieses linear bewegte Ventil, das bei einem zuverlässigen China Ventilherstellerverfügt über einen nadelartigen Stopfen und eine Anschlussanordnung. Obwohl sie klein sind, können sie den Durchfluss mit hoher Genauigkeit steuern.

Ein Nadelventil verfügt über einen kleinen Kolben in Form einer Nadel zum Absperren der Flüssigkeit. Der Stößel hat einen Griff, mit dem sich das Ventil leicht und präzise bedienen lässt. Wenn der Stößel am Ventil angebracht ist, passt sein verlängertes Ende perfekt in den Sitz. Wenn sich das Ventil versehentlich öffnet, ist der Raum zwischen der Nadel und dem Sitz so winzig, dass nur wenig Flüssigkeit hindurchtreten kann.

Zu den gängigsten Teilen eines Nadelventils gehören die Ventilkörper und Sitzeinem Schaft und einer Spitze sowie der Packung und dem Ventiloberteil. Die Spindel ist mit einem Feingewinde versehen, um die Einstellung der Nadel im Verhältnis zum Ventilsitz im Mikrometerbereich zu ermöglichen. Zu den Bestandteilen gehören ein Griff, eine Mutter, ein Ventiloberteil, ein Gehäuse, ein O-Ring, eine Spindel, eine Packung, ein Sitz und eine Griffschraube. Es besteht in der Regel aus Messing, rostfreiem Stahl, Bronze und anderen Materialien.

Anwendung eines Nadelventils in verschiedenen Branchen:

  • Ein Nadelkugelventil wird in Gasentnahmeleitungen als Drosselventil verwendet.
  • Mit Probenahmestellen in Rohrleitungen mit einem Nenndurchfluss.
  • Zur Steuerung der Strömungsbewegung in allen analogen Feldgeräten.
  • Zu den Messanwendungen gehören Luft, Gas, Öl, Dampf und Wasser.
  • In automatischen Verbrennungskontrollsystemen für eine genaue Durchflussregelung.
  • In Druckpumpenreglern zur Verringerung von Schwankungen in der Pumpenförderung.

Alles, was Sie über ein Durchgangsventil wissen müssen:

Dombor Eck-Durchgangsventil
Quelle: Dombor

In industriellen Rohrleitungen wird ein Durchgangsventil zum Starten, Stoppen und Regulieren eines Flüssigkeitsstroms mit Hilfe eines Verschlusselements oder einer Scheibe verwendet. Es handelt sich um eine Absperrklappe, bei der sich eine Scheibe in die Sitzfläche hinein- und herausbewegt, um das Medium zu regulieren. Da es über einen kugelförmiger Hohlraum in der Nähe des Anschlussbereichs, wird es als Durchgangsventil bezeichnet.

Der Ventilteller eines Durchgangsventils regelt den Durchfluss über einen Sitz, der sich proportional zum Ventilteller öffnet. Es ist ideal zum Drosseln und Steuern des Flüssigkeitsstroms in kleinen Leitungen. Während des Betriebs bewegt sich der Ventilteller senkrecht zum Sitz und unterstützt so das Öffnen oder Schließen des Ventils. Aufgrund des kurzen Weges des Tellers zwischen den verschiedenen Stellungen sind Durchgangsventile eine gute Wahl, wenn ein Betrieb häufiges Öffnen und Schließen erfordert.

Je nach Ausführung des Ventilsitzes und des Ventiltellers wird die Sitzkraft durch eine Schraubenspindel zwangsgesteuert. Da es eine hohe Dichtheit aufweist, wird es in verschiedenen Anwendungen im Ein- und Ausschaltbetrieb eingesetzt, wenn der Widerstand des gewundenen Durchflusses akzeptabel ist. Ein von China betätigtes Durchgangsventil für geringen Durchflusswiderstand wird auch im Auf/Zu-Betrieb eingesetzt.

Ein Durchgangsventil besteht in der Regel aus einem kugelförmigen Gehäuse, einem Deckel, einer Scheibe oder einem Kegel, einer Spindel, einem Joch, einem Sitzring, einer Stopfbuchse und einem Flansch, einer Hülse, einer Stopfbuchsenschraube und Muttern, einem Handrad, einem Rücksitz, einer Stopfbuchspackung und einer Druckdichtung.

Anwendung eines Geradsitzventils in verschiedenen Branchen:

  • In Wasserkühlsystemen, die eine Durchflussregelung erfordern.
  • Die Heizölsysteme erfordern Dichtheit und Turbinendichtungen.
  • In Steuerventil-Bypass-Systemen, Hochpunkt-Entlüftungen und Tiefpunkt-Abflüssen.
  • In Kesselentlüftungen, Dampfleitungen, Dampfentlüftungen, Dachrinnen und Heizungsabflüssen.
  • Öl und Gas, Speisewasser, chemische Zufuhr, Raffinerie und Luftkondensatorentnahme.

Wie unterscheiden sich Nadelventil und Geradsitzventil?

Industrielle Pipelines
Quelle: Unsplash

Ein Nadelventil wird in allen Industriezweigen eingesetzt, in denen eine kontinuierliche Drosselung zur Regulierung eines Durchflusses erforderlich ist. Obwohl es vom Aufbau her einem Durchgangsventil ähnelt, ist die scharfe, nadelartige Scheibenform eines Nadelventils der wesentliche Unterschied zwischen den beiden Typen. Gemäß Nadelventile HerstellerSie ähneln einem Durchgangsventil, bei dem der Kegel die Form einer Nadel statt einer Scheibe hat, und bieten eine feine Durchflussregelung in Präzisionsgeräten.

Ein Nadelventil ist ideal für Anwendungen, die eine präzise Durchflussmessung erfordern. Es wird in Branchen eingesetzt, in denen Dampf, Gas, Luft, Wasser, Öl und andere nicht viskose Flüssigkeiten durch die Rohrleitung fließen. Es ist weit verbreitet in der Energieerzeugung, der Instrumentensteuerung, der Kühlung, den zoologischen Wissenschaften sowie in der Gas- und Flüssigkeitsabgabe.

Auch ein Durchgangsventil funktioniert ähnlich. Seine Hauptfunktion besteht darin, den Durchfluss eines Mediums zu starten, zu stoppen oder zu regulieren, indem der Ventilteller nach oben verschoben wird, so dass die Fluide proportional fließen können. Obwohl es als Auf- oder Absperrventil funktioniert, eignet es sich auch zum Drosseln. Es hat eine gute Dichtheit und einen kurzen Hub und ermöglicht eine bequeme Bearbeitung oder Nachbearbeitung des Ventilsitzes.

Hier ist eine kurze Tabelle zum Verständnis der Grundlagen von Nadelventil vs. Durchgangsventil so dass eine Person je nach Eignung für eine bestimmte Anwendung eine auswählen kann:

GRUNDLAGE DER DIFFERENZNADELVENTILGLOBE-VENTIL
ZWECKEin Nadelventil wird dort eingesetzt, wo eine kontinuierliche Drosselung zur Regulierung eines Durchflusses erforderlich ist.Eine Absperrklappe wird dort eingesetzt, wo ein Durchfluss zur Durchflussregelung oder Drosselung benötigt wird.
PLUG SHAPEEin Nadelventil hat einen nadelförmigen Kegel.Ein Durchgangsventil hat einen scheibenförmigen Kegel.
GRÖSSEDie Größe eines Nadelventils ist kleiner als die eines Durchgangsventils.Die Größe eines Durchgangsventils ist wichtiger als die eines Nadelventils.
ANWENDUNGEs ist hilfreich für Präzisionsgeräte, da es eine hervorragende Durchflusskontrolle bietet.Ein vom Großhandel betätigtes Durchgangsventil ist hilfreich bei Vorgängen, die häufiges Öffnen und Schließen erfordern.
INDUSTRIENEs wird in Gasentnahmeleitungen, analogen Feldinstrumenten, Dosieranwendungen, automatischen Verbrennungssteuerungssystemen und Druckpumpenreglern eingesetzt.Es wird in Wasserkühlungs-, Heizöl-, Abfluss-, Chemikalienzufuhr-, Speisewasser-, Steuerventil-Bypass-, Öl- und Gas-, Raffinerie-, Luftkondensatorabzugs- und Kesselentlüftungssystemen eingesetzt.

Abschiedsgedanken

Ich hoffe, dass diese Tabelle allen hilft, zu verstehen Nadelventil vs. Durchgangsventil damit sie sich je nach Anwendung für eine entscheiden können. Obwohl diese beiden Konstruktionen zahlreiche Ähnlichkeiten aufweisen, gibt es einige Unterschiede, die sie für eine bestimmte Anwendung unersetzlich machen. Wenn eine Anwendung ein Durchgangsventil erfordert, kann man es nicht durch eine Nadel ersetzen, egal wie ähnlich ihre Verwendung ist.

Da die beiden Ventilkonstruktionen heute in verschiedenen Anwendungen weit verbreitet sind, bitten wir Sie Kontaktieren Sie uns um sie in hoher Qualität zu kaufen. Diese Unterschiede helfen dabei, das ideale Ventil für eine bestimmte Anwendung zu finden.

de_DEDE