Industrielle Wasserfiltrationslösungen

Startseite Industrielle Wasserfiltrationslösungen
07/02/2023
Teilen:

Wasserfiltrationssysteme für Industriebetriebe sind entscheidend für die Gewährleistung von sauberem und sicherem Wasser. Diese Systeme dienen dazu, Verunreinigungen, Schadstoffe und andere potenziell gefährliche Verbindungen aus dem Wasser zu entfernen und eignen sich daher für verschiedene industrielle Tätigkeiten. 

Es gibt verschiedene Arten und Größen von industriellen Wasserfiltrationssystemen, jedes mit seinen eigenen Eigenschaften und Fähigkeiten. Umkehrosmose, Ultrafiltration und Ionenaustausch sind typische industrielle Wasserfiltrationssysteme. Diese Systeme werden in der verarbeitenden Industrie, der Stromerzeugung, der Lebensmittel- und Getränkeindustrie und anderen Branchen eingesetzt. 

Sie können u. a. Prozesswasser, Kühlwasser und Kesselspeisewasser reinigen. Durch die Installation des richtigen industriellen Wasserfiltersystems können Anlagen ihren Betrieb optimieren, ihre Ausrüstung schützen und die Einhaltung von Industrieanforderungen gewährleisten.

Um das reibungslose Funktionieren dieser Systeme zu gewährleisten, Industriekugelhähne spielen eine entscheidende Rolle. Industriekugelhähne werden zur Steuerung des Durchflusses von Wasser und anderen Flüssigkeiten verwendet und sind damit ein wesentlicher Bestandteil von industriellen Wasserfiltrationssystemen. Sie sorgen für eine präzise Steuerung, Langlebigkeit und Vielseitigkeit des Systems und ermöglichen es den Anlagen, ihren Betrieb effektiv zu verwalten.

Was sind industrielle Wasserfiltrationssysteme?

Technologische Industriekesselanlage mit Rohrleitungen und Pumpen
Quelle: Stock Adobe

Industrielle Wasserfiltrationssysteme sind spezielle Geräte, die zur Reinigung von Industriewasser eingesetzt werden. Diese Systeme sind dazu bestimmt, Verunreinigungen, Schadstoffe und andere potenziell gefährliche Verbindungen aus dem Wasser zu entfernen, so dass sie für den Einsatz in verschiedenen industriellen Verfahren geeignet sind. 

Industrielle Wasserfiltrationssysteme wurden entwickelt, um sicherzustellen, dass das in verschiedenen industriellen Anwendungen verwendete Wasser sauber, sicher und von hoher Qualität ist. Industrielle Wasserfiltrationssysteme gibt es in verschiedenen Formen, Größen und Konfigurationen, jede mit einzigartigen Fähigkeiten und Eigenschaften.

Umkehrosmose, Ultrafiltration und Ionenaustausch sind typische industrielle Wasserfiltrationssysteme. Diese Systeme reinigen das Wasser auf unterschiedliche Weise, z. B. durch physikalische Filtration, chemische Behandlung oder eine Mischung aus beidem.

In der Produktion von Gütern, der Stromerzeugung, der Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie in anderen Industriezweigen werden industrielle Wasserfiltrationssysteme eingesetzt. Sie werden für eine Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, darunter die Reinigung von Kesselspeisewasser, Prozesswasser und Kühlwasser, um nur einige zu nennen. Einige Systeme können auch Wasser für Bewässerungssysteme, Schwimmbäder und andere Anwendungen reinigen, die nichts mit industriellen Prozessen zu tun haben.

Für Industrieanlagen ist es wichtig, dass sie Zugang zu sauberem und risikofreiem Wasser haben, und ein Lieferant für Absperrklappen kann helfen, das richtige industrielle Wasserfiltersystem für ihre Bedürfnisse zu finden. Diese Systeme können zur Optimierung des Betriebs, zum Schutz der Ausrüstung und zur Gewährleistung der Konformität mit Industrienormen beitragen.

Was sind kommerzielle Wasserfiltersysteme?

Statischer Mischer für die Zufuhr von Chemikalien in einem Wasserfiltersystem
Quelle: Stock Adobe

Gewerbliche Wasserfiltersysteme sind für die Reinigung und Verbesserung der Wasserqualität in verschiedenen industriellen und gewerblichen Bereichen konzipiert. Diese Systeme nutzen verschiedene Filtrationstechnologien, um Verunreinigungen wie Sedimente, Bakterien und gelöste Mineralien zu entfernen.

Es gibt viele verschiedene kommerzielle Wasserfiltersysteme, jedes mit einzigartigen Eigenschaften und Fähigkeiten. Einige gängige Arten von kommerziellen Wasserfiltern sind:

Kommerzielle Umkehrosmose-Systeme (RO)

Kommerzielle Umkehrosmosesysteme (RO) werden eingesetzt, um gelöste Mineralien, Sedimente und organische Stoffe aus dem Wasser zu entfernen. Bei diesen Systemen werden die Verunreinigungen durch eine halbdurchlässige Membran gefiltert, sodass sauberes, hochreines Wasser zurückbleibt.

Die Umkehrosmose ist eine der erfolgreichsten Methoden zur Beseitigung von Mikroverunreinigungen, Salzen und organischen Stoffen aus dem Wasser. Abgesehen von der Verbesserung der Wasserqualität kann die Verwendung von hochreinem Wasser, das von einer kommerziellen Umkehrosmoseanlage erzeugt wird, eine Vielzahl von Vorteilen bieten, darunter:

  • Die Gesamtreduktion des Wasser- und Energieverbrauchs
  • Geringere Kosten für die Abwasserreinigung
  • Spülen von höherer Qualität
  • Verbesserte Qualität des Trinkwassers

Kommerzielle Wasserenthärter

Gewerbliche Wasserenthärter sind Wasseraufbereitungssysteme, die schädliche Kalzium-, Eisen-, Magnesium- und Mangan-Ionen aus dem Wasser für ein Unternehmen entfernen. Diese Ionen, die oft als "harte Wassermineralien" bezeichnet werden, können in gewerblichen Einrichtungen zu Seifenschaum und Kalkablagerungen in Rohren, Kesseln und Restaurantgeräten führen.

Gewerbliche Wasserenthärter können dazu beitragen, die Leistung der Anlagen zu verbessern und die Lebensdauer von Geräten und Armaturen zu verlängern, indem sie diese harten Wassermineralien entfernen. Dies kann zu langfristigen Kostenvorteilen führen, da die Geräte seltener ersetzt oder repariert werden müssen.

Kommerzielle Wasserfiltrationssysteme

Der Zweck von Wasserfiltrationssystemen für Unternehmen besteht darin, die Qualität des Wassers zu verbessern, das für den Verbrauch in Gewerbebetrieben zur Verfügung steht. Diese Systeme können an die Anforderungen eines bestimmten Unternehmens angepasst und zur Lösung einer Vielzahl von Wasserqualitätsproblemen eingesetzt werden, z. B. zur Verringerung der Trübung, zum Herausfiltern von Metallpartikeln, zur Neutralisierung des Säuregehalts und zur Absorption von Gerüchen.

Sowohl die Vorbehandlung von Speisewasser als auch die Rückgewinnung von Prozesswasser sind gültige Anwendungen für die verfügbaren kommerziellen Wasserfiltrationssysteme. Bevor das Wasser in einer Anlage verwendet wird, muss es zunächst den Filtrationsprozess durchlaufen, der Teil der Speisewasservorbehandlung ist. Die Rückgewinnung und Wiederverwendung von Wasser, das bereits in einer Produktionsanlage verwendet wurde, wird als Prozesswasserrückgewinnung bezeichnet. Die Verbraucher können die Menge an Wasser, die sie kaufen müssen, reduzieren und Geld sparen. Die Verwendung von Industriearmaturen in kommerziellen Wasserfiltersystemen kann dazu beitragen, Durchfluss und Druck aufrechtzuerhalten und einen reibungslosen Betrieb des Systems zu gewährleisten.

Kommerzielle Deionisierer

Kommerzielle Entionisierer, auch als Demineralisierer bekannt, sind Wasseraufbereitungsgeräte, die gelöste Ionen wie Mineralien und Salze aus dem Wasser entfernen. Diese Systeme werden häufig in kommerziellen Anwendungen eingesetzt, die außergewöhnlich hochreines Wasser erfordern, z. B. in der Energieerzeugung, der Pharmazie und der Elektronikproduktion.

Im Handel erhältliche Vollentsalzer werden in zwei Typen unterteilt: tragbare Austauschgeräte und automatische Geräte. In tragbaren Austauschdeionisatoren werden Ionenaustauscherharzkügelchen verwendet, um gelöste Ionen aus dem Wasser zu entfernen. 

Diese Systeme erfordern eine routinemäßige Wartung, da die Harzkügelchen ausgetauscht oder regeneriert werden müssen. Im Gegensatz dazu entfernen automatische Entionisierer gelöste Ionen mit Hilfe eines kontinuierlichen Wasserflusses, so dass keine routinemäßige Wartung erforderlich ist.

Handelsübliche Entionisierer sind besonders erfolgreich bei der Entfernung gelöster Ionen aus dem Wasser und können Wasser mit extrem niedriger Leitfähigkeit erzeugen, wodurch sie sich hervorragend für Anwendungen eignen, die extrem reines Wasser erfordern.

Gemeinsame Arten von industriellen Wasserfiltrationssystemen

Große Rohre der Kläranlage
Quelle: Stock Adobe

Industrielle Wasserfiltrationssysteme können eine entscheidende Rolle bei der verantwortungsvollen Wassernutzung in Unternehmen spielen, die sich um die Einführung nachhaltiger Praktiken bemühen. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass verschiedene Unternehmen unterschiedliche Anforderungen, finanzielle Mittel und Kompetenzen beim Betrieb eines neuen Wassersystems haben.

Es ist notwendig, ein grundlegendes Verständnis für die vielen verfügbaren Wasserfiltersysteme zu haben. Die Konsultation eines Experten auf diesem Gebiet kann ebenfalls wichtige Erkenntnisse liefern, wie z. B. Bewertungen und Empfehlungen, die auf die spezifischen Bedürfnisse des eigenen Unternehmens zugeschnitten sind.

Es gibt verschiedene Arten von Wasserfiltersystemen, die in der Industrie eingesetzt werden, darunter die folgenden:

Filtration an der Oberfläche

Bei dieser Art von Filtrationsverfahren wird ein Filtermedium verwendet, um Partikel aus dem Wasser zu entfernen. Es kann gelöste Stoffe, wie Eisen und Mangan, und Schwebstoffe, wie Schmutz und Ablagerungen, entfernen. Es ist auch in der Lage, Ablagerungen und Schmutz zu entfernen.

RO und UF

Bei diesen Systemen wird eine Membran verwendet, um gelöste Verunreinigungen aus dem Wasser zu filtern. RO-Systeme (Umkehrosmose) werden häufig verwendet, um gelöste Feststoffe wie Salz und Mineralien zu entfernen, während UF-Systeme (Ultrafiltration) verwendet werden, um winzige Partikel wie Bakterien und Viren zu entfernen. 

Umkehrosmoseanlagen entfernen auch größere Partikel wie Rost und Sedimente. Darüber hinaus nutzen Wasserfiltersysteme für die Schifffahrt die Umkehrosmose und sind eine sehr erfolgreiche Aufbereitungstechnologie für die Gewinnung von frischem Trinkwasser.

Filtration in verschiedenen Tiefen

Bei dieser Filtrationsmethode wird ein Filtermedium verwendet, das die Partikel auf ihrem Weg durch das Medium auffängt. Es wird häufig verwendet, um gelöste Chemikalien wie Eisen und Mangan sowie Schwebeteilchen wie Schmutz und andere Verunreinigungen zu entfernen.

Ultraviolette (UV) Desinfektion

Bei dieser Art der Wasserfiltration wird UV-Strahlung eingesetzt, um Bakterien, Viren und andere Mikroben, die im Wasser vorhanden sein können, zu beseitigen. Sie wird häufig in Verbindung mit anderen Formen der Filtration, wie Oberflächenfiltration oder Umkehrosmose, eingesetzt, um sicherzustellen, dass das Wasser so sauber und risikofrei wie möglich ist.

Jedes dieser Systeme hat seine ganz eigenen Vor- und Nachteile; die genauen Anforderungen der jeweiligen Einrichtung bestimmen, welches System für eine bestimmte Anwendung am besten geeignet ist.

Arten von industriellen Wasserfiltern und Filtern

Dombor Industrie-Kugelhähne mit oberem Eintritt
Quelle: Dombor

Bevor schadstoff- und giftstoffbelastetes Wasser in der Industrie verwendet werden kann, muss es zunächst durch speziell für diesen Zweck konzipierte Filtersysteme geleitet werden. Für industrielle Wasserfiltrationssysteme gibt es zahlreiche Alternativen, die jeweils unterschiedliche Merkmale und Kapazitäten aufweisen. Im Folgenden sind einige der häufigsten Arten von industriellen Wasserfiltersystemen aufgeführt:

Industrieventil

Dombor 3-Wege-Kugelhähne
Quelle:Dombor

Industriearmaturen sind kompakt und leicht und können auch in Rohre mit größerem Durchmesser integriert werden, die für den Transport von flüssigen und gasförmigen Medien verwendet werden. Einige von ihnen, wie z. B. Absperrklappen, können den Durchfluss von Wasser und anderen Flüssigkeiten in verschiedenen Industriezweigen steuern, z. B. bei der Wasseraufbereitung und der Verarbeitung von Chemikalien. 

Sie können an die Anforderungen bestimmter Anwendungen angepasst und so konstruiert werden, dass sie mit verschiedenen Steuerungssystemen kompatibel sind, z. B. solchen, die manuelle, pneumatische oder elektrische Antriebe verwenden. Diese sind erhältlich von einem Lieferant für Absperrklappen.

Selbstreinigende Schmutzfänger und automatische Schmutzfängersysteme

Diese selbstreinigenden Systeme sammeln den Schmutz und halten ihn fest, bis der Druck im System ansteigt, ein Spülventil öffnet und die Verunreinigungen entfernt werden. Diese Filter sind vielseitig einsetzbar und sorgen für einen gleichmäßigen Durchfluss im gesamten System.

Industrielle Y-Schmutzfänger

Dombor Y Industrie-Sieb
Quelle: Dombor

Der Wasserstrom wird durch ein Material geleitet, das entweder perforiert ist oder aus einem Drahtgeflecht besteht, um eventuell vorhandene Verunreinigungen oder Partikel zu entfernen. Gängige Anwendungen für Y Industriekorb-Sieb Dazu gehören die chemische Industrie, die Energieerzeugung und andere Bereiche, die den Schutz verschiedener Komponenten von Rohrleitungssystemen, wie Pumpen, Regelventile und Kondensatableiter, erfordern. Diese Schmutzfänger wurden entwickelt, um diese Komponenten zu schützen.

Filterschläuche

Diese detaillierten Industriefilter erfüllen eine ähnliche Aufgabe wie Kaffeefilter, indem sie alle Feststoffe und Partikel im Wasser, das sie durchlaufen, auffangen. Sie eignen sich gut für Anwendungen, bei denen hohe Durchflussraten aufrechterhalten werden müssen.

Schmutzfänger für Rohre und Körbe

Diese geschlossenen Wasserfiltersysteme verwenden entweder ein Maschensieb oder ein Lochblechsieb, um die im Wasser vorhandenen Verunreinigungen aufzufangen. Wenn das Sieb verstopft ist, kann es herausgenommen und gereinigt werden.

Abscheider

Da diese Geräte keine beweglichen Teile oder Siebe haben, müssen sie auch nicht gewartet werden. Gelegentliches Öffnen der Entlüftungsventile ist erforderlich, um Verunreinigungen aus dem System zu entfernen.

Filtersysteme für Kühlflüssigkeiten

Diese Systeme wurden entwickelt, um Partikel aus einer Kühlmittellösung zu entfernen, was zu geringeren Ausgaben für Kühlmittel und höheren Produktionsraten führt. Sie haben eine kurze Laufzeit und erfordern insgesamt wenig Wartung.

Filter für Medien

Diese Filter bestehen aus mehreren verschiedenen Materialschichten, von denen jede für den Durchfluss von Wasser durchlässig ist. Um schadstofffreies Wasser zu erhalten, müssen alle größeren Verunreinigungen, die zu Beginn des Prozesses vorhanden waren, entfernt werden.

Die Verwendung von UV-Licht für den Reinigungsprozess

Bei dieser Methode wird die DNA der Schadstoffe im Wasser durch ultraviolette Strahlung geschädigt, was letztlich zum Absterben der Schadstoffe und zur Entfernung dieser Schadstoffe aus dem Wasser führt. Diese Technologie ist nicht nur hilfreich für die Umwelt, sondern auch einfach zu implementieren.

Wasseraufbereitungsmethoden im industriellen Wasserfiltrationssystem

Modernes Wasseraufbereitungssystem für Industriekessel
Quelle: Bestand Adobe

Die folgenden Wasseraufbereitungsmethoden werden üblicherweise in kommerziellen Wasseraufbereitungssystemen eingesetzt:

Enthärtung

Bei diesem Verfahren werden Kalzium- und Magnesiumionen aus dem Wasser entfernt, die zu Ablagerungen und Schäden an Leitungen und Geräten führen können. Die Enthärtung wird in der Regel durch den Einsatz von Ionenaustauschharzen erreicht.

Multimedia-Filterung

Bei diesem Verfahren werden mehrere Schichten von Filtermedien wie Kies, Sand und Aktivkohle verwendet, um eine Vielzahl von Verunreinigungen aus dem Wasser zu entfernen. Die Multimedia-Filtration wird üblicherweise in kommunalen Wasseraufbereitungsanlagen eingesetzt.

Entkalkung

Dieses Verfahren entfernt überschüssige Alkalität aus dem Wasser, die Korrosion und Kalkablagerungen in Rohren und Anlagen verursachen kann. Die Entkalkung wird in der Regel durch einen chemischen Neutralisierungsprozess erreicht.

Demineralisierung / Entionisierung

Durch dieses Verfahren werden gelöste Mineralien und Ionen aus dem Wasser entfernt, was zu hochgereinigtem Wasser führt. Die Demineralisierung wird in der Regel durch Ionenaustauschharze oder eine Kombination aus Ionenaustausch und Umkehrosmose erreicht.

Umkehrosmose

Bei diesem Verfahren wird eine halbdurchlässige Membran verwendet, um gelöste Feststoffe und andere Verunreinigungen aus dem Wasser zu entfernen. Die Umkehrosmose ist in gewerblichen und industriellen Wasseraufbereitungsanlagen weit verbreitet, um hochwertiges Wasser zu erzeugen.

Nanofiltration

Bei diesem Verfahren wird eine Membran mit Porengrößen zwischen 1 und 100 Nanometern verwendet, um gelöste Feststoffe und andere Verunreinigungen aus dem Wasser zu entfernen. Die Nanofiltration wird häufig in industriellen, kommunalen und privaten Wasseraufbereitungssystemen eingesetzt.

Mikrofiltration

Bei diesem Verfahren wird ein Membranfilter mit Porengrößen zwischen 0,1 und 10 Mikrometern verwendet, um Partikel und Mikroorganismen aus dem Wasser zu entfernen. Die Mikrofiltration wird häufig in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, in der Pharmazie und in industriellen Anwendungen eingesetzt.

Ultrafiltration

Bei diesem Verfahren wird eine Membran mit einer Porengröße zwischen 0,01 und 0,1 Mikrometern verwendet, um Partikel, Mikroorganismen und gelöste Feststoffe aus dem Wasser zu entfernen. Die Ultrafiltration wird häufig in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, in der Pharmazie und in industriellen Anwendungen eingesetzt.

Die UV-Desinfektion ist eine Technik, bei der UV-Licht eingesetzt wird, um Bakterien und Viren im Wasser abzutöten. Es handelt sich um eine hochwirksame Desinfektionstechnik, die häufig in industriellen Wasseraufbereitungsanlagen eingesetzt wird, um das Wachstum von Bakterien und Viren in Reinstwasser zu reduzieren.

Gewerbliche Hochleistungs-Wasseraufbereitungssysteme können eine Vielzahl von Verunreinigungen wirksam entfernen, darunter:

  • Arsen: ein natürlich vorkommendes Element, das in hohen Konzentrationen giftig sein kann
  • Gelöste Feststoffe: im Wasser suspendierte Partikel wie Salze und Mineralien
  • Asbest: ein faseriges Mineral, das Lungenkrebs und andere Krankheiten verursachen kann
  • Chlor: eine Chemikalie, die zur Desinfektion von Wasser verwendet wird, aber auch Geschmacks- und Geruchsprobleme verursachen kann
  • Eisen: ein natürlich vorkommendes Element, das Verfärbungen und Flecken verursachen kann
  • Organische Stoffe: natürliche und synthetische Verbindungen, die Geschmacks- und Geruchsprobleme verursachen können
  • Mangan: ein natürlich vorkommendes Element, das Verfärbungen und Flecken verursachen kann
  • Mikroben: Bakterien und Viren, die Krankheiten verursachen können
  • Mineralien: gelöste Partikel im Wasser, die Kalkablagerungen und Verfärbungen verursachen können
  • Sediment: feste Partikel, die Verfärbungen und Verstopfungen verursachen können
  • Sulfate: chemische Verbindungen, die Kesselstein und Korrosion verursachen können
  • Nitrate: chemische Verbindungen, die in hohen Konzentrationen gesundheitliche Probleme verursachen können
  • Rost: eine rötlich-braune Substanz, die Flecken und Verfärbungen verursachen kann

Gewerbliche Wasseraufbereitungssysteme werden häufig eingesetzt, um den Bedarf von Gesundheitseinrichtungen, Labors, Hotels, Produktionsbetrieben, Schulen, Restaurants und anderen Organisationen, die viel Wasser verbrauchen und eine bessere Wasserqualität benötigen, an der Aufbereitung großer Wassermengen zu decken. Sie sind darauf ausgelegt, verschiedene Schadstoffe und Verunreinigungen aus dem Wasser zu entfernen und sicherzustellen, dass es bestimmte Normen und Vorschriften erfüllt. Diese Technologien können auch die Leistung der Anlagen steigern und gleichzeitig den Bedarf an teuren Reparaturen und Instandhaltungsmaßnahmen senken.

Vorteile der industriellen Wasserfiltration

Umkehrosmosesystem für Trinkwasseranlagen
Quelle: Bestand Adobe

Die industrielle Wasserfiltration kann die Effizienz steigern und die Partikelanzahl in verschiedenen industriellen Prozessen reduzieren. Erstens ist eine konstante Versorgung mit hochwertigem Wasser für Branchen wie Krankenhäuser und Hotels von entscheidender Bedeutung. Ein geeignetes industrielles Wasserfiltrationssystem kann dabei helfen, die erforderlichen Wasserqualitätsstandards zu erfüllen.

Eine stetige und konstante Versorgung mit hochwertigem Wasser ist für die Patientenversorgung in Krankenhäusern und den ordnungsgemäßen Betrieb medizinischer Geräte von entscheidender Bedeutung. In ähnlicher Weise sind Hotels auf eine konstante Versorgung mit sauberem Wasser angewiesen, um den Komfort der Gäste und Annehmlichkeiten wie Schwimmbäder und Spas zu gewährleisten.

Zweitens können industrielle Wasserfiltrationssysteme auch Maschinen schützen. Wasserverunreinigungen können zu Kesselsteinbildung und Korrosion führen, was wiederum Schäden und eine geringere Effizienz zur Folge hat. 

Industrielle Wasserfiltrationssysteme können dazu beitragen, die Qualität und Reinheit des Wassers zu gewährleisten, indem sie es filtern, bevor es in die Anlage gelangt, und so die Lebensdauer verlängern und die Produktivität erhalten. Dies kann auch zu geringeren Wartungskosten und Ausfallzeiten führen.

Ein weiterer Vorteil von industriellen Wasserfiltrationssystemen ist die Reduzierung von Feststoffen. Diese Systeme werden nicht nur in der Endphase der Aufbereitung, sondern auch im Herstellungsprozess eingesetzt. 

Die Lebensmittel- und Getränkeindustrie, die Zellstoff- und Papierindustrie sowie die Öl- und Gasindustrie sind auf die Entfernung von Schwebstoffen in Flüssigkeiten angewiesen, um die Qualität zu erhalten und Anlagenschäden zu vermeiden. Hersteller können Schwebstoffe und Trübungen im Wasser durch den Einsatz eines industriellen Wasserfiltersystems erheblich reduzieren.

Viertens: Industrielle Wasserfiltersysteme erhöhen die Effizienz. Durch den Einsatz eines industriellen Wasserfiltersystems kann die Effizienz erheblich gesteigert werden, ganz gleich, ob es sich um den letzten Schritt der Abwasserbehandlung oder um die Filtration und Vorfilterung des erzeugten Wassers handelt. 

Wenn das industrielle Wasserfiltrationssystem in der Vorfilterstufe eingesetzt wird, kann es die Filtrationslast für das nachfolgende Aufbereitungssystem teilen, wodurch Schadstoffe und Feststoffe im Wasser reduziert werden und die Wirksamkeit der nachfolgenden Präzisionsfiltration erhöht wird.

Ein weiterer bedeutender Vorteil von Industriewasser-Filtersystemen ist schließlich die Reduzierung von Verunreinigungen. Diese Systeme können eine breite Palette von Verunreinigungen auf der Grundlage von Mikronwerten entfernen. Sie ermöglichen es den Herstellern, Schadstoffe unterschiedlicher Größe nach verschiedenen Produktions- oder Einleitungsvorschriften zu behandeln.

Metalle, chemische Rückstände, Schmutz und Mikroben können zum Beispiel durch industrielle Wasserfiltersysteme entfernt werden. Besonders wichtig ist dies in Branchen wie der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, in denen strenge Normen zur Gewährleistung der Produktqualität und -sicherheit gelten.

Das industrielle Wasserfiltrationssystem kann Verunreinigungen beseitigen, die für ein bestimmtes Herstellungsverfahren typisch sind. Ein Filtersystem kann beispielsweise in der Öl- und Gasindustrie eingesetzt werden, um gelöste Salze und andere Verunreinigungen aus dem geförderten Wasser zu entfernen, bevor es wieder in ein Reservoir eingeleitet wird.

Anwendungen des industriellen Wasserfiltrationssystems

Filteranlagen für die Wasseraufbereitung in der Werkshalle
Quelle: Stock Adobe

Es gibt viele Anwendungen für Wasserfiltrationssysteme, einige davon sind die folgenden:

Wartung der Ausrüstung

In der industriellen Fertigung kann die Filtration ein wirksames Mittel sein, um hochpreisige und komplexe Maschinen zu schützen. Wenn Gegenstände von außen in ein System eindringen, ohne gefiltert zu werden, wird das System überlastet und kann versagen. So können sich beispielsweise Partikel zu größeren Rückständen verklumpen, was zu einer Verstopfung des Wasserfiltersystems führen kann.

Ausscheidung von Flüssigkeiten und Gasen aus dem Körper

Die Filtration ist unerlässlich, da sie die Sauberkeit von Flüssigkeiten und Gasen, einschließlich Wasser, Chemikalien und Gasen, gewährleistet. Die Filtration ist ein Prozess, der Flüssigkeiten oder Gase reinigt, indem Verunreinigungen aus dem zu verarbeitenden Medium entfernt werden.

Schutz des Systems

Darüber hinaus mindern die Systeme mögliche Gesundheitsrisiken, die in der Arbeitsumgebung oder in der weiteren Umgebung vorhanden sein können. Die Isolierung potenziell gefährlicher Partikel voneinander und von der Flüssigkeit, in der sie suspendiert wurden. Auf diese Weise ist es viel einfacher, die Qualitäts- und Sicherheitsstandards der Umweltschutzbehörde zu erfüllen.

Unterscheidung zwischen einzelnen Produkten

Um die Partikel zu trennen, werden Rohre mit Löchern und Durchbrüchen gebaut. Die gleichzeitige Abtrennung von Produkten ist in vielen industriellen Prozessen erforderlich, z. B. in der industriellen Wasseraufbereitung von Kupferkies.

Die Effizienz von mechanisch durchgeführten Prozessen

Die Wirksamkeit mechanischer Prozesse, die mit Flüssigkeiten zusammenhängen, kann durch Filtration erhöht werden. Auf Ölplattformen werden Sand und andere Partikel aus dem Boden gebaggert, um Öl aus dem Boden zu gewinnen; diese Partikel müssen entfernt werden, bevor sie den Betrieb der Drucksysteme beeinträchtigen können.

Wasserfiltrationssysteme für Schiffe

In Booten und anderen Wasserfahrzeugen werden Wasserfiltersysteme eingesetzt, um das Wasser zu filtern und zu reinigen. Um Schadstoffe und Toxine aus dem Wasser zu entfernen, verwenden diese Systeme oft eine Kombination aus mechanischer, chemischer und biologischer Filtration.

Bei der mechanischen Filtration werden Filter eingesetzt, um physische Partikel wie Sand, Sandkörner und Schmutz aus dem Wasser zu entfernen. Bei der chemischen Filtration werden Chemikalien wie Chlor oder Ozon eingesetzt, um Bakterien und andere Mikroben abzutöten und das Wasser zu reinigen. Bei der biologischen Filtration werden nützliche Mikroorganismen eingesetzt, um organische Stoffe zu zersetzen und gefährliche Verunreinigungen aus dem Wasser zu entfernen.

Zusätzliche Funktionen, wie UV-Sterilisation und Umkehrosmose, können in Meerwasserfiltrationssysteme integriert werden, um andere Meerwasserreinigungssysteme vor gefährlichen Mikroben zu schützen.

Es ist wichtig, daran zu denken, dass Wasserfiltersysteme für das Meerwasser ständig gewartet und gepflegt werden müssen, um angemessen zu funktionieren und das Wasser ausreichend zu reinigen. Wird die Wartung vernachlässigt, kann das System blockiert werden, wodurch seine Wirksamkeit sinkt und Verunreinigungen in die Wasserversorgung eindringen können.

Schlussfolgerung

Industrielle Wasserfiltrationssysteme sind notwendig, um Geräte zu schützen, Flüssigkeiten und Gase zu dekontaminieren und die Integrität des Systems zu gewährleisten. Der Einsatz von Schmutzfängern, die von einem renommierten Unternehmen wie Dombor hergestellt werden, kann der Industrie helfen, ihr Produktivitätsniveau zu steigern. 

Durch die Verwendung von Loch- oder Drahtgewebe entfernen diese Schmutzfänger unerwünschte Feststoffe, die sich im Durchfluss befinden können, und schützen verschiedene Komponenten, die Teil des Rohrsystems sind. Dombor bietet auch eine vielfältige Auswahl an hochwertigen Industriearmatureneinschließlich Absperrklappen und Kugelhähne, die auf die Anforderungen eines jeden Pumpenventilsystems zugeschnitten werden können. 

Durch die Wahl Armaturenhersteller Dombor können die Verbraucher ihren fachkundigen Service in Anspruch nehmen und sicherstellen, dass ihr industrielles Wasserfiltersystem optimal funktioniert.

FAQs

Können Wasserfilter, die in der Industrie eingesetzt werden, Mikroorganismen entfernen?

Ja, es ist möglich, Umkehrosmose in industriellen Wasserfiltern einzusetzen, um Bakterien im Wasser zu beseitigen. Es kann jedoch nicht genug betont werden, wie wichtig es ist, darauf hinzuweisen, dass Chlor und ultraviolette Strahlung wirksamere Verfahren zur Desinfektion der gewerblichen Wasserversorgung sind.

Wie kann man sicherstellen, dass der industrielle Wasserfilter in gutem Zustand bleibt?

Routinemäßige Inspektionen und Wartungen müssen bei allen industriellen Wasserfiltern nach einem festen Zeitplan durchgeführt werden, um eine angemessene Filtration und eine optimale Leistung auf lange Sicht zu gewährleisten. Um eine Abschaltung zu vermeiden, können die Verbraucher die Filterelemente nach den Anweisungen des Herstellers reinigen und ersetzen. 

Darüber hinaus ist es unerlässlich, regelmäßige Inspektionen des industriellen Wasserfiltersystems sowie den Austausch von Pumpen und Schmieröl zu planen, wenn dies erforderlich ist. Die Leitfähigkeit und der Druckmesser der Filterkomponenten und der für die Umkehrosmose verwendeten Membran müssen überprüft werden, um zu gewährleisten, dass der Prozess ordnungsgemäß funktioniert. 

Die Abschnitte der Umkehrosmosemembran müssen regelmäßig gereinigt werden, um Schlammbildung und einen Verlust der Durchlässigkeit zu vermeiden. Außerdem darf der Enthärtungsharzbehälter nicht dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt werden.

Wie funktioniert ein Wasserfiltersystem in einem kommerziellen Umfeld?

Bei den Oberflächenfiltern, die in industriellen Wasserfiltrationssystemen eingesetzt werden, kann das Wasser physikalisch durch eine Membran gepresst werden. Darüber hinaus können sie die Form von Tiefenfiltern aus porösem Material annehmen, die Verunreinigungen aus dem gesamten Medium entfernen. 

Aufgrund ihrer größeren Kapazität sind Tiefenfilter die am häufigsten verwendeten industriellen Wasserfilter. Die Kunden haben die Möglichkeit, entweder Tiefbett- oder Patronenfilter zu kaufen. 

Wenn eine unter Druck stehende Flüssigkeit durch ein Medium strömt, wird die Konzentration von Schadstoffen durch anziehende molekulare Kräfte oder durch den direkten Aufprall der Moleküle begrenzt. Für verschiedene industrielle Anwendungen werden eine bestimmte Anzahl und Art von Filtern benötigt.

Wo sind industrielle Wasserfilter nützlich?

Verbraucher können Industriewasserfilter in einer Reihe von Branchen einsetzen und Industriewasserfilter an ihre individuellen Bedürfnisse anpassen. Sie werden in den folgenden Sektoren benötigt:

  • Petrochemie
  • Behandlung von Abwässern
  • Aufbereitung von Trinkwasser
  • Chemische Hersteller
  • Lebensmittel und Getränke
  • Herstellung von Papier
  • Produktion von Automobilen
  • Färbe- und Hosenfirmen
  • Wasser Bergbauindustrie
  • Pharmazeutische Wasseraufbereitung

Wann sollten die Filter in meiner industriellen Wasserversorgung ausgetauscht werden?

Der Druckunterschied kann als Indikator dafür dienen, ob ein Filter erneuert werden muss oder nicht. Obwohl die meisten Industriefilter alle zwei bis drei Monate ausgetauscht werden müssen, wird die Lebensdauer durch den Grad der Verschmutzung und die Anzahl der Verwendungen des Filters bestimmt. In diesem Artikel soll erläutert werden, dass beim Kauf eines Wasserfilters für den industriellen Einsatz verschiedene Faktoren sorgfältig berücksichtigt werden müssen.

Welche Aspekte sollten bei der Auswahl eines industriellen Wasserfilters beachtet werden?

Bei der Auswahl eines Industriewasserfilters müssen mehrere Schlüsselfaktoren berücksichtigt werden, um sicherzustellen, dass der Filter den spezifischen Bedürfnissen und Anforderungen der jeweiligen Anwendung entspricht.

  1. Grad der Verunreinigung: Der Verschmutzungsgrad des Wassers bestimmt die Art und Größe des Filters, der benötigt wird, um die Verunreinigungen wirksam zu entfernen. Ein hoher Verschmutzungsgrad erfordert möglicherweise ein fortschrittlicheres Filtersystem.
  2. Betriebsbedingungen und Anforderungen des Prozesses: Der Filter muss unter den Bedingungen arbeiten, denen er ausgesetzt ist, z. B. Temperatur, Druck und Durchflussmenge.
  3. Art der Filtration: Verschiedene Filter verwenden unterschiedliche Methoden zur Wasserreinigung, z. B. mechanische, chemische, biologische und UV-Sterilisation. Jede Art der Filtration hat ihre Stärken und Grenzen, und die beste Wahl hängt von den spezifischen Verunreinigungen im Wasser ab.
  4. Die Betriebskosten der Filter: Die Filter sind ein wesentlicher Bestandteil des Prozesses und sollten kosteneffizient sein, um Kostensteigerungen zu vermeiden.
  5. Qualitätsstandards für die Filtration: In einigen Branchen gelten bestimmte Vorschriften oder Qualitätsstandards, die eingehalten werden müssen. Es ist wichtig, einen Filter zu wählen, der diese Standards erfüllen kann.
  6. Art und Eigenschaften der Verunreinigungen: Die Eigenschaften des Wassers beeinflussen die Wahl des Filters. So kann ein Filter, der Sedimente entfernt, weniger effektiv bei der Entfernung gelöster Chemikalien sein.

Unter Berücksichtigung dieser Faktoren und einer sorgfältigen Bewertung der spezifischen Bedürfnisse und Anforderungen der jeweiligen Anwendung können die Verbraucher den am besten geeigneten Industriewasserfilter für ihr System auswählen.

de_DEDE