Was ist der Unterschied zwischen einem Schieber und einem Absperrventil?

Startseite Was ist der Unterschied zwischen einem Schieber und einem Absperrventil?
07/09/2022
Teilen:

Ein Schieber und ein Absperrventil sind zwei Arten von Ventilen, die Flüssigkeiten als Bewegungsmedium verwenden. Ihre Funktionen mögen ähnlich sein, aber ihre Funktionsweise unterscheidet sich erheblich. Lesen Sie weiter, um mehr über diese Ventile und ihre Unterschiede zu erfahren, damit Sie die richtige Wahl treffen können, wenn es an der Zeit ist, das eine oder das andere Ventil zu kaufen. Um Verwirrung zu vermeiden, haben wir hier die Hauptunterschiede aufgelistet, um zu bestimmen, welcher Typ von Dombor-Ventil kann für die jeweilige Anwendung besser geeignet sein.

Was ist ein Absperrschieber?

Dombor Absperrschieber 3
Quelle: Dombor

Ein Absperrschieber wird verwendet, um den Durchfluss von Flüssigkeiten und Gasen zu steuern. Es ist ein vielseitiges Ventil, das in verschiedenen privaten und industriellen Anwendungen eingesetzt werden kann. Hersteller von Schieberventilen bieten diese Ventile in verschiedenen Größen und Materialien an, so dass sie für unterschiedliche Anwendungen geeignet sind.

Schieber sind auf Langlebigkeit und Zuverlässigkeit ausgelegt und bieten mehrere Vorteile gegenüber anderen Armaturentypen. Sie sind einfach zu bedienen und erfordern wenig Wartung, was sie zu einer guten Wahl für viele Anwendungen macht. Schieber sind außerdem weniger leckempfindlich als andere Ventile und eignen sich daher ideal für Anwendungen, bei denen Leckagen ein Problem darstellen könnten.

Was ist ein Absperrventil?

Absperrventil
Quelle: istock

Ein Absperrventil ist eine Art Ventil, das den Durchfluss von Flüssigkeiten oder Gasen in einem System unterbricht. Es wird normalerweise am Ende einer Rohrleitung oder eines Rohrleitungsabschnitts installiert. Absperrventile werden häufig in Haushaltsinstallationen verwendet, um die Wasserzufuhr zu einer Armatur wie einem Waschbecken oder einer Toilette abzusperren. Sie werden auch in industriellen und kommerzielle Anwendungen zum Absperren des Durchflusses von Flüssigkeiten und Gasen in einer Rohrleitung und am besten Ventile für Öl und Gas.

Unterschied zwischen einem Schieber und einem Absperrventil

Unterschied zwischen einem Schieber und einem Absperrventil
Quelle: istock

Es gibt viele Arten von Ventilen, die in der Sanitärindustrie und anderen Branchen verwendet werden. Zwei der gebräuchlichsten Arten sind Schieber und Absperrventile. Aber was ist der Unterschied zwischen diesen beiden Arten von Ventilen? Lassen Sie uns den Unterschied anhand der Merkmale und Spezifikationen der beiden Ventile erörtern.

Wie es funktioniert

Absperrschieber werden zur Regelung des Durchflusses von Flüssigkeiten und Gasen verwendet. Sie werden häufig in Rohrleitungssystemen eingesetzt, um den Durchfluss von Wasser oder anderen Flüssigkeiten zu regulieren. Absperrventile hingegen dienen zum Absperren des Flusses von Flüssigkeiten oder Gasen. Sie werden häufig in Notfällen eingesetzt, um den Durchfluss eines Stoffes schnell abzusperren. 

Struktur

Absperrschieber haben einen Schieber, der sich öffnet und schließt, um den Durchfluss von Flüssigkeiten oder Gasen zu steuern. Der Schieber besteht in der Regel aus Metall oder einem anderen beständigen Material. Absperrventile haben einen Stopfen, der in die Öffnung des Ventils eingesetzt wird, um den Durchfluss von Flüssigkeiten oder Gasen abzusperren. Der Stopfen ist in der Regel aus Gummi oder einem anderen weiches Material. Der Hauptunterschied zwischen Schiebern und Absperrventilen besteht in ihrem Aufbau. Schieber haben einen Schieber, der sich öffnet und schließt, während Absperrventile einen in die Öffnung eingesetzten Stopfen haben.  

Der Schieber ist komplizierter als der Absperrschieber und hat ein größeres Höhenmaß. Der Absperrschieber erscheint kürzer und höher als der Absperrschieber. Besonders der Schieber mit steigender Spindel benötigt mehr Höhe.

Dichtungsfläche

Die Dichtfläche des Schieberventils ist selbstdichtend. Der Ventileinsatz ist fest mit der Dichtfläche am Ventilsitz verbunden, so dass er nicht leckt. Um eine Abdichtung zu erreichen, muss die Dichtfläche mit Kraft abgedichtet werden.

Rheostat

Bei voll geöffnetem Schieber ist der gesamte Durchflussweg sichtbar. Dadurch wird der Betriebsdruckverlust für das Medium reduziert. Er hat einen geringeren Durchflusswiderstand als das Absperrventil.

Richtung der Strömung

Die Durchflussrichtung des Schiebers ist in beiden Richtungen gleich. Der Einbau einer Auslass- und Einlassrichtung ist nicht erforderlich. Das Medium kann in beide Richtungen fließen. Die Richtung des Pfeils auf dem Ventilgehäuse sollte das Absperrventil leiten. Die Richtung des Ein- und Auslasses des Absperrventils ist klar definiert. Die Durchflussrichtung der Absperrventile sollte den drei Chemikalienlieferungen von Chinas Industriearmaturen.

Das Absperrventil hat einen niedrigen Einlass und einen hohen Auslass. Die Rohrleitung befindet sich nicht auf der gleichen horizontalen Phase wie das Rohr. Der Fließweg des Absperrschiebers ist horizontal. Der Hub eines Schieberventils ist länger als der eines Absperrventils.

Arbeitsprinzip

Das Absperrventil öffnet und schließt mit einer steigenden Spindel. Das bedeutet, dass sich das Handrad dreht und sich mit der Spindel hebt und senkt. Durch Drehen des Absperrschiebers wird die Spindel angehoben und abgesenkt, aber die Position des Handrads bleibt gleich. Es liegen unterschiedliche Durchflussbedingungen vor, und der Durchfluss ist unterschiedlich. Die Einlass- und Auslassrichtung des Absperrventils ist festgelegt. 

Die Anforderungen an den Einlass und den Auslass des Schieberventils sind nicht erforderlich. Der Schieber kann ganz oder teilweise geschlossen sein. Die Öffnungs- und Schließhübe des Schieberventils sind groß, und die Schließ- und Öffnungszeiten sind lang. Der Hub der Schieberplatte des Absperrventils ist eher klein. Außerdem kann die Absperrschieberplatte während der Durchflussregelung an einer bestimmten Stelle angehalten werden. Der Absperrschieber wird nur zur Absperrung verwendet.

Leistungsunterschiede

Schieber sind so konstruiert, dass sie einen reibungslosen, ununterbrochenen Durchfluss von Flüssigkeiten oder Gasen ermöglichen. Dies geschieht durch Öffnen und Schließen eines kreisförmigen Schiebers in der Mitte des Ventils. Wenn der Schieber geöffnet ist, kann die Flüssigkeit frei durch das Ventil fließen. Wenn der Schieber geschlossen ist, wird der Durchfluss der Flüssigkeit gestoppt.

Wie wählt man zwischen einem Schieber und einem Absperrventil?

Quelle: istock

Alt-Text: Wie man wählt

Bei der Entscheidung zwischen einem Schieber und einem Absperrventil sind einige Faktoren zu berücksichtigen. Hier sind fünf Faktoren, die Sie im Auge behalten sollten:

1. Funktionsweise: Absperrschieber werden in der Regel für Anwendungen verwendet, bei denen eine große Flüssigkeitsmenge schnell abgesperrt werden muss. Sie werden auch häufig in Anwendungen eingesetzt, bei denen die Flüssigkeit sehr zähflüssig ist oder Feststoffe enthält, da der Schieber problemlos gegen diese abdichten kann. Absperrventile sind dagegen besser für Anwendungen geeignet, bei denen es auf Präzision ankommt. Denn Absperrventile lassen sich langsam öffnen oder schließen und ermöglichen so eine bessere Kontrolle über die Durchflussmenge.

Bei der Entscheidung zwischen einem Schieber und einem Absperrventil sollte man also das zu regelnde Flüssigkeitsvolumen, die erforderliche Präzision und die Eigenschaften der Flüssigkeit berücksichtigen.

Die Antwort hängt von den spezifischen Bedürfnissen ab. Was ist zu tun? Bei Bedarf ist ein Absperrventil die bessere Wahl, ein Ventil, das schnell geöffnet und geschlossen werden kann. Bei Bedarf ist ein Schieber die bessere Wahl, ein Ventil, das zur Regulierung des Durchflusses eingestellt werden kann.

2. Druck: Der Druck ist vor allem aus zwei Gründen wichtig. Erstens beeinflusst er die Kraft, die zur Betätigung des Ventils erforderlich ist. Ein höherer Druck erfordert mehr Kraft, während ein niedrigerer Druck weniger Kraft erfordert. Zweitens beeinflusst der Druck die Dichtung des Ventils. Ein höherer Druck bewirkt in der Regel eine festere Dichtung, während ein niedrigerer Druck eine undichte Dichtung verursachen kann.

Bei der Wahl zwischen einem Schieber und einem Absperrventil ist der maximale Betriebsdruck des Systems zu berücksichtigen. Der maximale Betriebsdruck ist der höchste Druck, den das System sicher bewältigen kann. Wird der maximale Betriebsdruck überschritten, besteht die Gefahr, dass das System beschädigt oder Personen verletzt werden, die es benutzen. Absperrschieber sind Hochdruckventile, während Absperrventile sowohl für Hoch- als auch für Niederdruckanwendungen verwendet werden können.

3. Kosten: Bei der Wahl zwischen einem Schieber und einem Absperrventil gibt es viele Faktoren zu berücksichtigen, aber die Kosten sind oft einer der wichtigsten. Schieber sind in der Regel teurer als Absperrventile, aber sie bieten mehrere Vorteile, die die Mehrkosten wert sein können. So ist die Wahrscheinlichkeit von Leckagen bei Schiebern geringer und sie bieten eine dichte Abdichtung, die dazu beitragen kann, dass Wasserschaden. Wenn die Kosten eine wichtige Rolle spielen, sollten Sie die Preise beider Ventiltypen vergleichen, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

4. Wartung: Bei der Wahl zwischen einem Schieber und einem Absperrventil für den industriellen Prozess ist es wichtig, die Wartungsanforderungen der beiden Ventiltypen zu berücksichtigen. Schieberventile müssen häufiger gewartet werden als Absperrventile, da die beweglichen Teile des Schieberventils mit der Zeit eher verschleißen. Andererseits haben Absperrventile weniger bewegliche Teile und erfordern daher weniger Wartung.

5. Einrichtung: Bei der Wahl zwischen einem Schieber und einem Absperrventil ist es wichtig, die Einfachheit der Installation zu berücksichtigen. Dabei sind Absperrventile in der Regel viel einfacher zu installieren, insbesondere bei engen Platzverhältnissen. Andererseits kann der Einbau von Absperrschiebern schwieriger sein, aber für bestimmte Anwendungen sind sie oft die bessere Wahl.

6. Material: Einer der wichtigsten Punkte ist das Material, aus dem das Ventil hergestellt wird. Je nach Anwendung kann ein Material besser geeignet sein als ein anderes. Wenn das Ventil zum Beispiel hohen Temperaturen ausgesetzt ist, ist ein Material wie Ventil aus rostfreiem Stahl eine bessere Wahl als Messing sein kann.

Unterm Strich

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es mehrere entscheidende Unterschiede zwischen Schieberventilen und Absperrventilen gibt. Schieber sind dafür ausgelegt, den Durchfluss zuzulassen oder zu verhindern, während Absperrventile für die Druckregelung vorgesehen sind. Schieberventile sind in der Regel langlebiger und zuverlässiger, weshalb sie für die meisten industriellen Anwendungen die bessere Wahl sind. Wenn Sie nicht sicher sind, welcher Ventiltyp für Ihre Anwendung erforderlich ist, Kontaktieren Sie unsWir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl des richtigen Ventils für Ihre Aufgabe.

de_DEDE