Vollständige Anleitung für die Installation von Schiebern

Startseite Vollständige Anleitung für die Installation von Schiebern
15/08/2022
Teilen:
Installationsanleitung für Absperrschieber
Quelle: iStock

Der Schieber ist ein besonderer Typ, der für verschiedene industrielle Prozesse und Maschinenfunktionen verwendet wird. Mit dem Aufkommen neuer Technologien, die kleinere, kompaktere Lösungen erfordern, werden diese Ventile immer beliebter.

Der Einbau eines Schieberventils ist nicht immer ganz einfach. Es gibt nämlich so viele verschiedene Elemente, die bei der Installation eines dieser Ventile berücksichtigt werden müssen. Die Platzierung des Schiebers, die Art der erforderlichen Rohrleitungen und sogar die Höhe des Drucks, dem das System standhalten muss, sind nur einige Punkte, die berücksichtigt werden müssen. Wenn Sie sich jedoch mit dem Absperrschieber-Einbau Keine Sorge - dieser Leitfaden wird Ihnen helfen. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie alles, was Sie über die korrekte Installation eines Schieberventils wissen müssen, damit das System so reibungslos wie möglich funktioniert.

Was ist ein Absperrschieber?

Dombor Absperrschieber
Quelle: Dombor

Eine Industrieller Absperrschieber ist ein Regelventil, mit dem der Durchfluss einer Flüssigkeit oder eines Gases in einer Rohrleitung abgesperrt werden kann. Schieber können für alles verwendet werden, von der Steuerung des Durchflusses einer Wasserquelle über die Regulierung des Durchflusses einer Gas- oder Produktionsleitung bis hin zur Regulierung des Durchflusses einer Flüssigkeit in einer Rohrleitung. Absperrschieber gibt es sowohl in normal offener als auch in normal geschlossener Ausführung. Ein normal offener Schieber steuert den Durchfluss durch eine rotierende Scheibe in der Schieberbohrung. Bei einem normal geschlossenen Schieber hingegen befindet sich die Scheibe direkt außerhalb der Schieberbohrung.

Anweisungen für die Installation und Wartung von Absperrschiebern

Einbau von Absperrschiebern
Quelle: iStock

Checkliste für die Vorinstallation

Es gibt ein paar Dinge, die man tun sollte, bevor man mit dem Einbau des Schiebers beginnt. Anweisungen für den Einbau von Absperrschiebern damit alles reibungsloser abläuft und leichter zu erledigen ist. Was müssen wir also tun? - Bevor Sie den Schieber einbauen, sollten Sie genau wissen, wofür der Schieber verwendet werden soll. Dies hilft bei der Entscheidung für die beste Installationsmethode. Außerdem sollte man vor dem Einbau des Absperrschiebers für einen sauberen Arbeitsbereich sorgen. So können Sie sicherstellen, dass Sie bei der Arbeit keine Unordnung machen! - Als Nächstes müssen Sie entscheiden, wo der Schieber installiert werden soll. Dies ist eine wichtige Entscheidung, da sie den Rest der Installation beeinflussen kann. Die Platzierung des Schiebers hat auch Einfluss darauf, wie gut er für Wartungszwecke zugänglich ist.

Lagerungsbedingungen

Es wird empfohlen, die Ventile erst dann aus ihrer Verpackung zu nehmen, wenn sie einbaufertig sind. Dadurch werden die Dichtungen und Sitze vor Fremdkörpern geschützt. Dadurch wird das Ventil vor Schmutz und Ablagerungen geschützt, die zu einer Leckage des Sitzes führen könnten. Falls das Ventil für längere Zeit gelagert wird, bewahren Sie es an einem kühlen, belüfteten Ort auf.

Einbau des Ventils

  • Obwohl die Ventile in jeder Richtung angebracht werden können, ist es besser, sie bei größeren Abmessungen von oben nach unten einzubauen.
  • Vor der Installation sollten Sie die Material des Sitzes und Scheibe des Absperrschiebers. Vergewissern Sie sich, dass die Scheibe, der Sitz und der Schieber frei von Transport- und Lagerschäden sind.
  • Bevor Sie das Ventil einbauen, müssen Sie alle Schweißarbeiten. Nach dem Abkühlen auf Umgebungstemperatur den Schieber mit der richtigen Dichtung einbauen.
  • Vergewissern Sie sich vor der Installation des Rohrs, dass es frei von Schweißrückständen, Abfall oder Rost ist. Falls erforderlich, waschen Sie das Rohr mit einem milden Reinigungsmittel oder Wasser.
  • Stellen Sie sicher, dass der Flansch keinen Verzug aufweist. Dies kann der Hauptgrund für Probleme mit der Armatur sein. Stützen Sie die Armatur bei Bedarf ab, um die Belastung der Rohrleitung zu verringern.
  • Setzen Sie die Abstandsbolzen sorgfältig ein, um den Sitz des Ventils nicht zu beschädigen. Ändern Sie die Position der beiden Flansche gegenüber, um sicherzustellen, dass zwischen der Rohrleitung und der Armatur genügend Platz ist (genug, um die Armatur für die Wartung ein- und auszuschieben).
  • Nachdem die Rohre zentriert worden sind, setzen Sie die Bolzen für den Sockel des Ventils darauf. Dies verhindert, dass das Ventil herunterfällt.
  • Um sicherzustellen, dass die Dichtung zwischen Dichtung, Ventil und Flanschen dicht ist, ziehen Sie jede Schraube einmal an.
  • Nach dem Einbau ist es ratsam, das Ventil mehrmals zu testen, um sicherzustellen, dass es sich während des Einbaus nicht bewegt.

Einbau des Schiebergehäuses

Der erste Schritt beim Einbau eines Schieberventils ist die Montage des Ventilgehäuses. Das Schiebergehäuse ist das Bauteil, das an die Rohrleitung angeschlossen wird, und es umfasst die Motorhaube und der Spindel. Das Oberteil wird in der Regel mit einer Mutter und einer Gewindeverbindung an der Rohrleitung befestigt, während die Spindel auf einer Welle sitzt, die mit der Schieberscheibe verbunden ist. Für den Einbau des Schiebergehäuses muss sichergestellt werden, dass alle erforderlichen Teile vorhanden sind. Wenn alle Teile beisammen sind, kann mit der Montage des Schiebers begonnen werden. Markieren Sie zunächst die Position des Schiebers in der Rohrleitung und sorgen Sie für die richtige Bohrung für die Montage. Verwenden Sie dann einen Schraubenschlüssel, um das Ventilgehäuse mit dem entsprechenden Befestigungsmaterial an der Rohrleitung zu befestigen.

Einbau des Rotors und der Scheibe eines Absperrschiebers

Der nächste Schritt bei der Installation eines Schieberventils ist der Einbau des Rotors und der Ventilscheibe. Der Rotor steuert den Durchfluss des Schieberventils, indem er die Scheibe in der Ventilbohrung dreht. Montieren Sie den Rotor und die Scheibe, indem Sie ein Dichtmittel zwischen Welle und Scheibe auftragen. Achten Sie darauf, dass Sie die richtige Art von Dichtungsmasse verwenden - die Verwendung einer falschen Dichtungsmasse kann die Komponenten des Schieberventils beschädigen. Vergewissern Sie sich vor dem Einbau des Rotors und der Scheibe, dass diese in einwandfreiem Zustand sind. Schmutz und Verunreinigungen können zu Fehlfunktionen des Schieberventils führen. Es wird empfohlen, sie nach einer gründlichen Reinigung zu installieren. Setzen Sie dazu die Scheibe in die Schieberbohrung ein und befestigen Sie sie mit Dichtmittel am Schaft des Rotors.

Installation von Rohrleitungen für einen Schieber

Nach dem Einbau des Ventilgehäuses, des Rotors und der Scheibe wird die Verrohrung installiert. Die Verrohrung des Absperrschiebers sollte vor der Installation des Jochs, das den Durchfluss des Ventils steuert, installiert werden. Um die Rohrleitungen zu installieren, müssen zuerst die Enden der Rohrleitungen angebracht werden. Nach dem Anbringen der Partien an den Rohrleitungen installieren Sie die Haube an den Enden und montieren das Joch an den Enden der Rohrleitungen. Setzen Sie dann den Schieber auf die Rohrleitung und schließen Sie die Rohrleitung an das Ende des Schiebers an. Bevor Sie mit der Installation der Rohrleitungen beginnen, vergewissern Sie sich, dass Sie die Durchmesser der Rohrleitungsenden kennen. Wenn Sie bei diesem Schritt mehr Hilfe benötigen, bitten Sie einen Fachmann um Hilfe.

Feldversuche

Die gummisitzenden Absperrschieber dürfen nur zur Regelung der Nenndrücke verwendet werden. Das Ventil kann beschädigt werden, wenn der Druck in der geschlossenen Stellung überschritten wird.

Das Ventil kann geöffnet werden, so dass die Rohrleitung Hydrostatische Druckprüfung.

Wenn Fremdkörper zwischen das Gehäuse und den Sitz gelangen, kann dies zu einer Undichtigkeit des Sitzes führen. Öffnen Sie das Ventil zwischen 10% und 15%, um den Sitz mit Hochgeschwindigkeitswasser zu spülen. Schließen Sie das Ventil und wiederholen Sie den Vorgang, falls erforderlich.

Operation

  • Verwenden Sie das Ventil nur bei einem Druck, der unter seinem Arbeitsdruck liegt.
  • Prüfen Sie den Ventilsitz und die Dichtfläche, wenn das Ventil in einer offenen oder geschlossenen Position festsitzt. Prüfen Sie auf fremde Gegenstände und entfernen Sie diese.
  • Zu hohe Drehmomente von Stellantrieben können zu Schäden an inneren Ventilelementen führen.

Wartung

  • Wenn das Ventil nicht häufig benutzt wird, sollten Sie es mindestens einmal pro Monat schalten.
  • Vor der Durchführung von Wartungsarbeiten muss der Druck im System reduziert werden.
  • Umkehrung des Installationsvorgangs zum Entfernen aus den Rohrleitungen 
  • Nehmen Sie die Haube und die Spindel vom Schieber ab. Ersetzen Sie das Teil durch ein neues. Montieren Sie das Gehäuse wieder, indem Sie das Oberteil anbringen.

Gestaltungshinweise und Produktvorteile

  • Berücksichtigen Sie bei der Dimensionierung der Armatur den für den Handradprozess verfügbaren Platz.
  • Um zusätzliches Gewicht zu tragen, sollten Sie Ventilstützen verwenden.
  • Auf Anfrage können Verlängerungsschächte aus Edelstahl 316 bestellt werden. Dies ermöglicht den Einbau des Ventils in eine Grube mit oberirdischem Betrieb.
  • Diese Ventile sind mit Gehäusen aus duktilem Eisen ausgestattet, um ihre Festigkeit zu erhöhen. Die geformten Sitze mit hoher Oberflächengüte bieten ein geringes Drehmoment für einen langen, wartungsfreien Betrieb.

Was muss man sonst noch über die Installation eines Schieberventils wissen?

Es gibt noch einige andere Dinge, die man wissen muss, bevor man mit der Installation des Schieberventils beginnt. Dazu gehören: -die Art der Rohrleitung, die für die Installation verwendet wird. Entscheiden Sie, ob Sie Stahl- oder Kunststoffrohre für die Installation verwenden wollen. Dies hängt von dem Druck ab, dem das System standhalten muss. Stahlrohre sind haltbarer und können einem höheren Druck standhalten als Kunststoffrohre. - Geben Sie genau an, wie viel Druck das System aushalten muss. Dies hilft bei der Entscheidung, welche Art von Absperrschieber installiert werden muss. Dies hilft auch bei der Entscheidung, ob ein Absperrschieber mit einem Druckentlastungssystem installiert werden soll oder nicht.

Dinge, die vor der Installation eines Schieberventils zu beachten sind

Berücksichtigung von Schiebern
Quelle: iStock

Vor dem Start der Installationsverfahren für SchieberIm Folgenden finden Sie die wichtigsten Punkte, die Sie beachten sollten. Sie helfen Ihnen, die beste Installationsmethode zu wählen und Fehler zu vermeiden.  

Position des Absperrschiebers

Bei der Wahl des Standortes des Absperrschiebers ist zu berücksichtigen, wofür der Schieber verwendet wird und wo der Rest des Systems platziert wird. Dies wird bei der Entscheidung helfen, ob der Schieber im Freien oder im Haus angebracht werden soll. Bei Verwendung des Absperrschieber zum Absperren den Wasserfluss, ist es gut, ihn im Freien aufzustellen.  

Schiebergröße

Bei der Wahl der Größe des einzubauenden Absperrschiebers ist die Durchflussmenge zu berücksichtigen, die die Rohrleitung bewältigen muss. Ein großer Absperrschieber ist besser geeignet, wenn die Rohrleitung eine große Durchflussmenge bewältigen muss. Ein kleinerer Schieber ist besser geeignet, wenn die Rohrleitung nur eine geringe Durchflussmenge bewältigen muss.

Einbauverfahren für Schieber

Für den Einbau eines Schieberventils gibt es zwei verschiedene Installationsmethoden. Diese sind: - Einbau von oben und Einbau von unten. Die Top-End-Installation ist die häufigste Installationsmethode. Das liegt daran, dass sie einfach durchzuführen ist und keine zusätzlichen Werkzeuge oder Rohrleitungen benötigt werden. Für die Installation am unteren Ende sind dagegen zusätzliche Rohre und ein Spezialschlüssel erforderlich. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Installationsmethode für den Einbau des Schiebers verwendet werden soll, sollten Sie sich über die Unterschiede zwischen beiden informieren.

Top-End-Installation

Bei der Top-End-Installation wird der Schieber ganz am Ende der Rohrleitung eingebaut. Dies ist die häufigste Installationsmethode für Schieber. Schneiden Sie die Rohrleitung ab und installieren Sie den Schieber ganz am Ende der Rohrleitung. Dadurch wird der Druck, dem das System standhalten muss, verringert. Das liegt daran, dass der Schieber nur zum Verschließen des Endes der Rohrleitung verwendet wird.

Einbau von unten nach oben

Bei der Bottom-End-Installation wird der Absperrschieber ganz am Anfang der Rohrleitung eingebaut. Dies ist eine gute Option, wenn die Rohrleitung einen hohen Druck aushalten muss. Der Grund dafür ist, dass der Schieber dazu verwendet wird, den Anfang der Rohrleitung abzusperren. Dadurch wird der Druck, dem das System standhalten muss, reduziert.

Unterm Strich

In dieser Installationsanleitung finden Sie alle Informationen, die Sie für die ordnungsgemäße Installation eines Absperrschiebers benötigen. Stellen Sie sicher, dass Sie alle in der Anleitung beschriebenen Schritte befolgen, und wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich an einen Fachmann. Bei ordnungsgemäßer Installation sollte der Absperrschieber jahrelang störungsfrei funktionieren. Auch, Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen über den Einbau oder den Kauf von Schiebern.

de_DEDE